Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.09.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Abbau als »Vision«

Magna will Opel mit Stellenstreichungen und Lohnkürzungen wieder profitabel machen und setzt dabei vor allem auf Rußland. Exportbeschränkungen für wichtige Märkte

Herbert Wulff
Viel war von »Visionen« und »neuer Kultur« die Rede, als der Ko-Chef des kanadisch-österreichischen Zulieferers Magna, Siegfried Wolf, und German Gref von der russischen Sberbank am Montag in Frankfurt am Main vor die Presse traten. In fünf Jahren soll der von dem Konsortium übernommene Autobauer Opel nicht nur schwarze Zahlen schreiben, sondern auch sämtliche Kredite zurückgezahlt haben und als »starkes, eigenständiges europäisches Unternehmen« am Markt agieren. Wie dieses Kunststück erreicht werden soll, deutete Wolf an: »Alle wissen, daß schwere Zeiten auf uns zukommen.« Mit »uns« sind in diesem Fall die rund 50000 Mitarbeiter von »New Opel« gemeint, die den Konzern mit Arbeitsplatzverlusten und drastischen Lohnkürzungen wieder flottmachen sollen.

»Opel ist ein sehr gutes Unternehmen und baut sehr gute Autos. Da ist es klar, daß die Mitarbeiter diese Chance verdient haben«, erklärte Wolf. Keine Chance wird aber wohl die Opel-Belegschaft in Belgien hab...

Artikel-Länge: 3910 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.