Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.09.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Auf in den Krieg

Pluralismus in Werftpfuhl: Die Rosa-Luxemburg-Stiftung gibt bei diesjähriger Ferienakademie aller Kritik zum Trotz erklärten Bellizisten ein Forum

Rüdiger Göbel
Die Partei Die Linke ist konsequent gegen Krieg, und das ist gut so. Es dürfte für viele Wähler ein Grund sein, der Partei bei aller sonstigen Kritik am 27. September ihre Stimme zu geben. Ungeachtet dessen gibt es Kräfte in der Linken, die mit Blick auf eine mögliche Regierungsbeteiligung im Bund diesen essentiellen Konsens aufzuweichen versuchen. Provokativ etwa hängt seit geraumer Zeit eine US-Fahne am Karl-Liebknecht-Haus in Berlin-Mitte. Sogenannte Antideutsche, im Bundesarbeitskreis (BAK) Shalom zusammengeschlossen, huldigen der führenden Kriegs- und Besatzungsmacht am Hindukusch auch sonst, während die Partei gleichzeitig auf ihren Plakaten »Raus aus Afghanistan!« fordert.

Auch in der Linkspartei-nahen Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) tummeln sich Bellizisten. Auf der am heutigen Montag beginnenden Ferienakademie der Stipendiaten, der nach eigenen Angaben »größten jährlichen Veranstaltung der RLS«, bekommen Kriegsapologeten mit Rückendeckung des Stif...

Artikel-Länge: 6352 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €