Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
11.09.2009 / Feuilleton / Seite 13

Die Worte des Proleten

Nachrichten von gestern

Kristof Schreuf
Die beiden Offiziere, die in dem Film »Apocalypse Now« bei Captain Willard auftauchen, tun ihm gut. Sie helfen dem Wrack aus dem Bett und stellen es unter die Dusche. Darauf hören sie sich geduldig sein Geschrei wegen des kalten Wassers an. Schließlich nehmen sie Willard zu anderen, ranghöheren Offizieren mit. Die spielen ihm Funksprüche von Colonel Walter E. Kurtz vor. Der sei wahnsinnig geworden, wird Willard erklärt. Willards Mission bestünde nun darin, den Nung-Fluß bis nach Kambodscha hochzufahren, Kurtz zu finden und zu töten. Der Rest des Films wird davon handeln, wie Willard diesen Auftrag ausführt.

Er fährt in einem kleinen Schiff mit ein paar Mann Besatzung los. Unterwegs trifft er immer wieder schräge Vögel und kaputte Subjekte, die meisten von ihnen Angehörige der U.S.-Army. Dazu trägt Willard meistens den gleichen Gesichtsausdruck, während die Kamera auf ihn ...

Artikel-Länge: 2745 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €