Gegründet 1947 Montag, 18. März 2019, Nr. 65
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
11.09.2009 / Ausland / Seite 7

Lula rüstet auf

Brasilien kauft U-Boote, Flugzeuge und Militärtechnologie in Frankreich

Benjamin Beutler
Mit einem historischen Waffenkauf hat die Handelsmacht Brasilien ihren regionalen Führungsanspruch in Lateinamerika unterstrichen. Nur 24 Stunden dauerte die Kurzvisite des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy anläßlich des 187. Jahrestages der Unabhängigkeit Brasiliens – heraus kam der größte Waffendeal der Geschichte zwischen den beiden Nationen. Zu Wochenbeginn hatte Brasiliens Präsident Luiz Inacio Lula da Silva ein Zehn-Milliarden-Euro-Abkommen unterzeichnet, welches dem größten Land des Kontinents laut der konservativen Tageszeitung O Estado innerhalb der kommenden 20 Jahre zur »mächtigsten Flotte in Lateinamerika« verhelfen soll. Dafür wurde neben dem Kauf von fünf U-Booten die Gründung einer brasilianisch-französischen Rüstungsfirma unter Dach und Fach gebracht. Brasilien soll damit der Bau eines eigenen Atom-U-Bootes ermöglicht werden. Zudem erwirbt Brasilien 50 Helikopter Super-Cougar EC-725 im Wert von über einer Milliarde Euro. Unte...

Artikel-Länge: 3650 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €