75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
31.08.2009 / Politisches Buch / Seite 15

»Enterdung« der Gräber

Wie die Nazis die Spuren ihrer Massenmorde in Osteuropa beseitigten. Eine historische Analyse, in der die Verstörung über das Handeln der Täter greifbar bleibt

Werner Röhr
Von den Schlußfolgerungen, welche die Naziführung aus der ersten großen Niederlage der Wehrmacht im zweiten Weltkrieg im Dezember 1941 vor Moskau zog, ist eine wenig bekannt. Heinrich Himmler, seines Zeichens Reichsführer SS, beauftragte im Januar 1942 den Kommandeur des Sonderkommandos 4a der Einsatzgruppe C in der Ukraine, SS-Standartenführer Paul Blobel, die Massengräber ermordeter Juden in den besetzten Gebieten der Sowjetunion zu öffnen, die Leichen auszugraben und zu verbrennen. Blobel war ein geeigneter Mann für diese Aufgabe, er hatte die Ermordung der 33771 Kiewer Juden in der Schlucht von Babi Jar am 29. und 30. September 1941 organisiert. Er wußte, wo die Gräber lagen und welche Dimension ihre »Enterdung« haben würde. Am 13. Januar 1942 wurde Blobel als Führer des Sonderkommandos 4a abgelöst und von Reinhard Heydrich, dem Chef des Sicherheitsdienstes, und Gestapochef Heinrich Müller in den neuen Auftrag eingewiesen. Die Tarnbezeichnung »Aktion ...

Artikel-Länge: 9161 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €