Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
25.08.2009 / Ansichten / Seite 8

Palimpalim des Tages: Angela Merkel

Rechte Feministinnen unter sich: Alice Schwarzer trifft die Bundeskanzlerin. Wurde Gerhard Schröder für seine jovial-bekloppte Telegenität bewundert, finden viele Angela Merkels Unauffälligkeit super. Politik soll man am besten nicht merken, das ist politische Meinung 2009.

Was wird da im neuen Emma-Interview so beredet? Die Hausarbeit, die vermaledeite. Auch bei Erfolgsfiguren leider Pflicht. Angela Merkel teilt sich mit ihrem Ehemann die Aufgaben, die beider Haushaltshilfe übrig läßt. Die Schwierigkeiten mit dem Personal sind ja naheliegender Smalltalk der Bourgeosie. Also Frau Merkel trifft mit Herrn Merkel, der Herr Sauer (nicht Sauber) heißt,...

Artikel-Länge: 2058 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €