Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
25.08.2009 / Ausland / Seite 7

Schwarze Hymne

Israel provoziert mit fortgesetztem illegalen Siedlungsbau. Netanjahu vor Europareise

Karin Leukefeld
Israel setzt den Siedlungsbau in den besetzten palästinensischen Gebieten und Ostjerusalem fort. Seit 1967 hält Israel Ostjerusalem und die Westbank besetzt; der Siedlungsbau in diesen Gebieten ist nach dem Völkerrecht illegal. Die israelische Friedensorganisation »Peace Now« schreibt nun in ihrem Halbjahresbericht, daß seit Jahresbeginn 596 Wohneinheiten in der besetzten Westbank gebaut worden seien, darunter auch 96 »wilde Vorposten«, die von der israelischen Regierung zwar nicht akzeptier, aber auch nicht geräumt werden. Die Wohneinheiten seien sowohl Siedlungsblocks als auch Container, die zur Festigung bisher isolierter Siedlerkolonien errichtet wurden. 500000 illegale jüdische Siedler leben in der Westbank und Ostjerusalem. »Peace Now« untermauert den Bericht mit Fotos und Satellitenaufnahmen, die deutlich den Siedlungsausbau zeigen. Der neueste Plan sieht den Bau von weiteren 104 illegalen Wohneinheiten in Ostjerusalem vor, berichtete Yariv Oppenhe...

Artikel-Länge: 4928 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €