18.08.2009 / Abgeschrieben / Seite 8

Preis für Solidarität und Menschenwürde

Das Berliner Bündnis für Soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde e.V. (BüSGM) verleiht den Preis für Solidarität und Menschenwürde 2009 am 30. August an die Schauspielerin Renate Richter und den früheren DDR-Verteidigungsminister Heinz Keßler:

Das Bündnis für Soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde e.V. verleiht seit 2006 jährlich den Preis für Solidarität und Menschenwürde an Personen, die sich entsprechend der Satzung aktiv für die Förderung des demokratischen Staatswesens, Solidarität und Menschenwürde einsetzen. Bisherige Preisträger waren in den Jahren 2006 bis 2008 die Schriftstellerin Gisela Steineckert, der Schauspieler Rolf Becker, der Theaterregisseur und langjährige Intendant des Berliner Ensembles Prof. Dr. Manfred Wekwerth, die »Cuban Five« und der Verlagsleiter und Geschäftsführer der jungen Welt, Dietmar Koschmieder, die gleichzeitig Ehrenmitglieder des Vereins sind.

In diesem Jahr freuen sich die Mitglieder des BüSGM, den Preis der Schau...


Artikel-Länge: 3690 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe