Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.08.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Hintergrund

US-Regierung will endlich Offensive sehen

Knut Mellenthin
Richard Holbrooke wird am Wochenende wieder einmal in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad erwartet. Der Sondergesandte von US-Präsident Barack Obama für Afghanistan und Pakistan will darauf drängen, die seit Mai angekündigte, mehrfach verschobene Großoffensive der pakistanischen Streitkräfte gegen die Taliban in Wasiristan zu beginnen. In einer Ansprache vor dem Center for American Progress in Washington behauptete Holbrooke am Mittwoch, die islamistischen Aufständischen befänden sich in völliger Verwirrung, nachdem eine Woche zuvor angeblich ihr Anführer Baitullah Mehsud bei einem US-amerikanischen Drohnenangriff ums Leben gekommen war. Zahlreiche Kommentatoren der US-Mainstreammedien mahnen jetzt, die pakistanische Regierung müsse »die Gunst der Stunde nutzen« und endlich die Taliban-Hochburgen in den sogenannten Stammesgebieten angreifen.

Indessen ist keineswegs sicher, ...

Artikel-Länge: 2763 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.