Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.08.2009 / Kapital & Arbeit / Seite 1

Banken schmeißen mit Staatskohle um sich

HRE-Chef erhält »Sonderzahlung«, »Halteprämien« für HSH-Mitarbeiter

Zwei mit milliardenschweren Bundeshilfen vor dem Zusammenbruch gerettete Banken haben Mitarbeiter mit hohen Sonderzahlungen bedacht. Wie am Mittwoch bekannt wurde, hat der Vorstandschef der Hypo Real Estate (HRE), Axel Wieandt, zu Jahresbeginn eine Sonderzahlung in Höhe von 500000 Euro erhalten. Sein im Rahmen der Staatshilfe auf 500000 Euro gekapptes Jahresgehalt wurde somit verdoppelt. Ein HRE-Sprecher verteidigte den Vorgang. Es handele sich um eine »Einmalzahlung als Anerkennung«. Der Sprecher des Finanzministeriums, Stefan Olbermann, kündigte an, daß man den Sachverhalt untersuchen werde. Im Lenkungsausschuß zur Bankenrettung sei die So...

Artikel-Länge: 2037 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €