Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
13.08.2009 / Feuilleton / Seite 13

Vier Gründe für die CDU

Zur Busenoffensive einer Spaßpartei

Jürgen Roth
Können Sie sich noch erinnern? An Vera Lengsfeld? An die stets derart kummervoll und leidgeplagt dreinschauende Vorzeigebürgerrechtlerin aus der DDR, daß einem Tränenkatarakte aus den Augen schießen wollten, ward man ihrer ansichtig? An die verbittert-erbitterte Gegnerin des Zweiten Golfkriegs, die als Grünen-Abgeordnete 1991 im Bundestag aus Protest einfach mal die verkniffene Klappe hielt und am Mikrofon eine Minute lang tapfer schwieg?

An die Komikbeauftragte Vera Lengsfeld, die im August 1996 den in der taz vorabgedruckten satirischen Wenderoman »Der Barbier von Bebra« von Wiglaf Droste und Gerhard Henschel als »faschistisch« und »getarnte Anweisung zum Mord an Andersdenkenden« brandmarkte und allen Ernstes zum Boykott der taz aufrief? Und aus Jux und Dollerei vier Monate später neuerlich unter Beweis stellte, daß sie als Dissidentin das Licht der schlechten Welt erblickt hat, und in die Reihen der Spaßpartei CDU überlief?

Haben Sie von Vera Lengsfe...



Artikel-Länge: 3611 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €