3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
10.08.2009 / Inland / Seite 4

Alles aus einer Hand

Ein merkwürdiger Elternverein attackiert in Thüringen das Volksbegehren für eine bessere Familienpolitik

Heidrun Jänchen
Überall in Thüringen sind sie in den vergangenen Tagen aufgetaucht: Großplakate mit der Forderung »Hände weg vom Erziehungsgeld!«. Folgt man dem angegebenen Internetlink, landet man auf der Webseite des Thüringer Kindergartenportals. Betreiber ist der Verein »Wir sind Familie«, laut Eigendarstellung »eine Initiative von Thüringer Eltern, die von den durch die Thüringer Familienoffensive neu geschaffenen Möglichkeiten profitieren wollen«.

Hintergrund ist das derzeit laufende Volksbegehren zur Abschaffung des Landeserziehungsgeldes in Thürungen Dessen Initiatoren möchten, daß diese Mittel für mehr qualifizierte Erzieherinnen in den hoffnungslos überlasteten Kindergärten eingesetzt werden. Seit 2006 gibt es vom Land pro Monat 150 Euro für Kinder zwischen dem zweiten und dritten Geburtstag. Für die 77 Prozent der Kinder dieser Altersgruppe, die eine Kita besuchen, wird das Geld an die Einrichtung abgetreten. Gleichzeitig hat die Landesregierung den Personala...

Artikel-Länge: 4237 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €