Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
05.08.2009 / Inland / Seite 4

Politischer Prozeß

Im Düsseldorfer DHKP-C-Verfahren werden Zeugen eingeschüchtert. Polizeiopfer aus Beugehaft entlassen

Carsten Ondreka
Im 129-a-Verfahren vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht gegen Faruk Erkeren wurde am Dienstag ein Zeuge nach monatelanger Beugehaft entlassen. Nuri Eryüksel hatte jede Aussage verweigert. Dem Angeklagten Faruk Erkeren wird die Mitgliedschaft in der in Deutschland verbotenen türkischen DHKP-C (Revolutionäre Volksbefreiungspartei-Front) vorgeworfen. Er soll als führendes Mitglied der Organisation für verschiedene Anschläge in der Türkei in der Zeit von 1993 und 2005 verantwortlich sein. Wie schon bei einem ähnlich gelagerten Verfahren in Stuttgart-Stammheim beruhen auch in Düsseldorf große Teile der Anklage auf Zeugenaussagen aus de...

Artikel-Länge: 2011 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €