Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.08.2009 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Auftragseinbruch bei Maschinenbauern

Rezessionsbedingter Rückgang zwingt Unternehmen zu weiteren Einschnitten und Jobstreichungen

Deutschlands Vorzeigebranche, der Maschinenbau, verzeichnet angesichts der Wirtschaftskrise weiterhin starke Auftragseinbrüche und Umsatzeinbußen. Mehrere große Unternehmen legten am Dienstag entsprechende Zahlen vor. So brach beim Bielefelder Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister im zweiten Quartal der Auftragseingang von 542 Millionen Euro im Vorjahr auf 343,9 Millionen Euro ein. Der Umsatz sackte von 460 Millionen Euro auf 285 Millionen Euro ab.

Auch der Düsseldorfer Kranhersteller Demag Cranes, der Baumaschinenhersteller Bauer aus dem bayerischen Schrobenhausen und der Augsburger Industrieroboter- und Anlagenbauer Kuka k...

Artikel-Länge: 2000 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €