Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.08.2009 / Inland / Seite 5

»Der Countdown läuft«

Naturschutzbund Deutschland fordert nachhaltige Strategie gegen das Artensterben. Kritik an ­halbherziger Umweltpolitik der Bundesregierung

Rainer Balcerowiak
Nach dem BUND hat mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) jetzt auch die zweite große Umweltorganisation ihre Bilanz der zu Ende gehenden Legislaturperiode und Forderungen an die Politik vorgstellt. NABU-Präsident Olaf Tschimpke bescheinigte der großen Koalition, »wie ein prächtiger Adler gestartet und wie ein zerrupfter Spatz gelandet zu sein.« Zwar habe die Bundesregierung zeitweilig eine Vorreiterrolle bei der internationalen Klimadiskussion eingenommen, sei aber bei der konkreten Umsetzung im eigenen Land »auf halbem Weg stehengeblieben«. So habe es bei den Maßnahmen zur Energieeffizienz kaum Fortschritte gegeben, und auch in der Verkehrspolitik sei kein Umsteuern zu erkennen. Immer wenn es konkret werde, knicke die Politik vor den mächtigen Lobbyisten ein, so Tschimpke. Als weitere Beispiele nannte er die Agrogentechnik, wo dem begrüßenswerten Verbot der Maissorte MON810 die Anbaugenehmigung für die Genkartoffel Amflora gefolgt sei, und den ungebr...

Artikel-Länge: 3622 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €