03.08.2009 / Inland / Seite 4

Kreative Demokraten

Neonazidemo in Bad Nenndorf: Antifaschisten blockieren Aufmarsch mit Betonpyramide. Über 1000 Menschen auf Protestveranstaltung

Reimar Paul
Mehr als 1000 Menschen haben am Samstag im niedersächsischen Bad Nenndorf gegen einen Aufmarsch von rund 700 Neonazis protestiert. Neben der Demonstration des Bürgerbündnisses »Bad Nenndorf ist bunt« gab es vor dem Wincklerbad, dem Kundgebungsort der Rechten, eine spektakuläre Blockadeaktion durch Antifas. Etwa 100 Menschen hatten den Platz am frühen Morgen besetzt und dort eine Betonpyramide abgeladen. In deren Öffnungen steckten vier Nazigegner jeweils einen Arm.

Die Polizei ging davon aus, daß sich die Aktivisten in der Pyramide »ähnlich wie bei den Anticastorprotesten der vergangenen Jahre« aneinander gekettet hatten. Ein »Technischer Zug« der Polizei mußte angefordert und das Betonhindernis Stück um Stück abgetragen werden. Nach mehr als sechs Stunden stellten die Beamten fest, daß die Antifa-Leute gar keine Ketten benutzt, sondern sich lediglich an den Händen gefaßt hatten.

Bei der Räumung wurde eine Frau verletzt, mehrere Brillen gingen zu Bruch....



Artikel-Länge: 3498 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe