Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.07.2009 / 73 / Seite 15

Rätselhaftes Unterscheidungsmerkmal

Fingerrillen werden heute vor allem zur Identifikation genutzt, aber warum hat die Evolution sie hervorgebracht?

Frank Ufen
Zuerst trat das tschechische Universalgenie Johann Evangelista Purkinje auf den Plan. 1823 gab er bekannt, entdeckt zu haben, daß sich die Papillarlinien auf den menschlichen Fingerkuppen in verschiedene Grundtypen einteilen lassen. Einige Jahrzehnte später entwickelte Francis Galton auf der Grundlage der Erkenntnisse Purkinjes ein bis in die letzten Details ausgefeiltes Klassifikationssystem und wies nach, daß es sich bei den Fingerabdrücken jedes Menschen um eine einzigartige Kombination universaler Merkmale handelt.

Doch worin besteht der Nutzen der gerillten Fingerbeeren, mit denen die Evolution den Menschen irgendwann ausgerüstet hat? Nach der herkömmlichen Theorie, die etwa 100 Jahre lang nicht in Frage gestellt wurde, ist die Sache völlig klar: Die Rillen an den Fingerspitzen dienen dazu, Gegenstände besser ergreifen und festhalten zu können. Denn angeblich erhöhen sie die Reibung und damit die Haftung zwischen der Haut und der Oberfläche des zwis...

Artikel-Länge: 4181 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €