Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.07.2009 / Feuilleton / Seite 13

Aber wie spät ist es?

Zeitloses Bullerbü ohne Handlung: Der polnische Kinofilm »Kleine Tricks«

Anja Trebbin
Der siebenjährige Stefek (Damian Ul) hat seinen eigenen Blick auf die Welt. Seine Welt ist ziemlich klein, ein heruntergekommenes polnisches Städtchen. Die Zeit scheint hier stillzustehen, die Sonne immer zu scheinen. Stefeks Zinnsoldaten sind aufregender als ein Handy, die Steine, Gräser und die Tauben im Taubenschlag spannender als ein Videospiel.

Seine Schwester Elka (Ewelina Walendziak) kümmert sich um ihn, denn die Mutter (Iwona Fornalczyk) arbeitet den ganzen Tag in einem kleinen Laden. Der Vater hat sich schon vor längerer Zeit aus dem Staub gemacht. Elka bedient in einem Ausflugslokal. Um sich für eine Stelle in einem internationalen Unternehmen zu bewerben, lernt sie eifrig Italienisch. Der kleine Bruder vermasselt ihr immer mal wieder eine Verabredung mit dem Automechaniker Jerzy (Rafal Guzniczak), mit dem sie gerade anbändelt. Die junge Frau trägt das mit erstaunlicher Fassung.

Immer wieder zeigt sie Stefek »kleine Tricks«, Kniffe, mit denen ...



Artikel-Länge: 4615 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €