Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.07.2009 / Abgeschrieben / Seite 8

Zu den bilateralen Beziehungen mit Honduras

Die Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen (Die Linke) hat sich nach dem Staatsstreich in Honduras mit schriftlichen Fragen an die Bundesregierung gewandt:

Inwieweit sieht die Bundesregierung negative Auswirkungen auf die bilateralen Beziehungen mit Honduras, der UNO und EU-Mitgliedsstaaten infolge von den Staatsstreich billigenden Stellungnahmen seitens der mit Steuermitteln geförderten FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung, die Präsident Zelaya für den Militärputsch verantwortlich erklärt (vgl. auch Lüth: Opportunismus und »Kontinuismus«: Der Präsident von Honduras mißachtet die Verfassung und seine Liberale Partei; www.freiheit.org/files/62/Nr.05_Honduras_Opportunismus_und_Kontinuismus.pdf [08.07.09]), den Militärputsch als eine Legende bezeichnet, die vor...

Artikel-Länge: 2724 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €