Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.07.2009 / Feuilleton / Seite 12

»Wir haben die Saiten aufgekocht«

Ein Gespräch mit Kiko Valdés und Sergio Puente von Tendencia

Barbara Köhler
Kiko Valdés spielt Keyboard und Gitarre bei Tendencia und ist kubanischer Parlamentsabgeordneter. Sergio Puente spielt die Leadgitarre und arbeitet als Komponist und Kulturfunktionär.

Ethno-Metal auf Kuba – wovon läßt sich Tendencia beeinflussen?

Kiko Valdés: Wir werden häufig mit der Metalband Sepultura aus Brasilien verglichen, die sicherlich ähnliche Wurzeln haben wie wir. Anders als sie arbeiten wir viel mit Percussion. Wir haben immer versucht, ein persönliches Zeichen zu setzen als authentische Rockband, indem wir die afrokubanische Kultur in unserer Musik mit verarbeitet haben. Wir setzen Percussioninstrumente ein, wie das Batá, das vorwiegend in afrokubanischen Zeremonien zum Einsatz kommt, oder die Kongas und Timbales, die für Salsabands typisch sind, in der Rockmusik aber in der Regel nicht zum Einsatz kommen. Diese Fusion von Heavy Metal mit Elementen der afrokubanischen Kultur ist in der Tat in ihrer Form einzigartig.

Außerhalb Kubas häl...


Artikel-Länge: 3595 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €