Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.07.2009 / Feuilleton / Seite 13

Aber hey!

Geschäft ist Geschäft: Opak und Aufstieg und Fall, zwei neue Pophefte aus Berlin

Stefan Malta
Zwei neue Zeitschriften zur Popkultur sind auf dem Markt. Von Opak (4,00 Euro) gibt es schon zwei Ausgaben, von Aufstieg und Fall (5,80 Euro) erst eine. Beide Hefte werden in Berlin gemacht. Das eine ist auf den ersten Blick abstoßend, das andere auf den zweiten.

Wozu braucht man eigentlich Editorials? Steht eh nur Schwachsinn drin, besonders blasiert formuliert von Iván Aránega Tortosa nach sieben Seiten Werbung im Aufstieg und Fall. Opak dagegen führt Autoren als »Contributors « und alle Redakteure als Ressortleiter, als wäre man auf dem Indieamt. Die Opakisten möchten gerne aus dem Fanzine-Lager flüchten, schleppen aber dessen schwere Krankheiten mit. Vor allem gibt es kein Geld, aber unheimlich viel Text muß veröffentlicht werden, und der ist oft ohne Plan und Politik. Aufstieg und Fall ist frei von diesem Wahnsinn und viel besser geschrieben und layoutet. »Wenn wir ein haptisches Produkt machen, soll es sich auch gut anfühlen«, teilt die Redaktion i...

Artikel-Länge: 3640 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €