Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.07.2009 / Feminismus / Seite 15

Nachwehen des Krieges

Vietnams Frauen sind aktiv in Politik und Erwerbsleben. Doch überkommene Traditionen und Folgen der US-Invasion behindern Gleichstellung

Florence Hervé
Hang Chuoi N° 39: Ein Palast am Rande der quirligen Altstadt Hanois, Sitz der Frauenunion Vietnams, einer Organisation mit 13 Millionen Mitgliedern, die über verschiedene Einrichtungen wie ein Gesundheitszentrum, eine Ausbildungsschule, einen Verlag, ein Mu­seum, ein Informationszentrum und ein Frauenhaus verfügt – sowie seit 2007 über ein Zentrum für Frauen und Entwicklung. Sie gibt außerdem die Monatszeitschrift Women in Vietnam mit einer Auflage von eine Million Exemplaren heraus.

Die Union, die eng mit dem Kampf für nationale Unabhängigkeit verbunden ist, wacht heute über die Umsetzung der Gleichstellungsgesetze, hilft bei der wirtschaftlichen Entwicklung, bei Qualifikationsmaßnahmen und der Schaffung von Arbeitsplätzen.

Die Vizepräsidentin der Organisation, Hoàng Thi Ái Nhiên, zählt die Errungenschaften auf: Frauen stellen mit 17 Millionen 49 Prozent der Erwerbstätigen. Und mit 25,7 Prozent Frauen in der Nationalversammlung hat Vietnam diesbe...



Artikel-Länge: 5859 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €