Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.07.2009 / Inland / Seite 5

Chaos blieb aus

Berliner S-Bahn startet Notfahrplan. Gewerkschafter fordern öffentliche Verantwortung für Nahverkehr in der Hauptstadt

Rainer Balcerowiak
Wir wissen doch selber nüscht. Wir müssen det doch ooch erst inne Zeitung lesen«. Diese und andere erhellende Auskünfte konnten Fahrgäste des Berliner Nahverkehrs am Montag von den frisch eingestellten »Kundenberatern« der S-Bahn erhalten. So war weder am Hauptbahnhof, noch am Knotenpunkt Friedrichstraße von den Helfern mit den knallorangen Warnwesten in Erfahrung zu bringen, ob man weiterhin Fahrräder in S-Bahnen und Regionalzügen mitnehmen darf. Die Auskünfte variierten zwischen »ja«, »nein«, »weeß ick nich« und »ab 15 Uhr vielleicht«. Auch die Schaukästen trugen nur bedingt zur Information bei. Teilweise war dort immer noch der sogenannte Basisfahrplan zu bestaunen, der durch die vom Eisenbahnbundesamt angeordnete Intensivierung der Kontrollen an Rädern und Achsen der S-Bahnen seit dem frühen Morgen Makulatur ist. Die aktuellen Aushänge wiederum sind äußerst lückenhaft und dürften zudem Gäste ohne profunde Stadtkenntnisse vor arge Probleme stellen.

Da...

Artikel-Länge: 4351 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.