Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.07.2009 / Ausland / Seite 6

Obamas Anmaßung

Kommentar

Rainer Rupp
Seine Abreise vom G8-Gipfel im italienischen L’Aquila führte US-Präsident Barack Obama zu einer 24-Stunden-Visite in Ghana. Am Samstag traf er dort unter riesigem Jubel der Bevölkerung ein. Die Menschen sehen den schwarzen Präsidenten als einen der Ihren an. In seiner Rede vor dem ghanaischen Parlament richtete Obama das Wort an ganz Afrika. Im Gegensatz zu seinen vorhergegangenen Antrittsbesuchen in Europa, Südamerika und im Mittleren Osten, trat er in Ghana jedoch nicht in der bescheidenen Pose des Fragestellers auf, der lediglich gekommen sei, um zuzuhören und die Probleme seiner Gastgeber besser zu verstehen und dem es fern liege, amerikanische Order zu erteilen. In Accra präsentierte sich der US-Präsident als jemand, der Afrikas Probleme durchschaut hat und nun gekommen war, den Weg zu weisen. Obwohl er selbst nie in Afrika gelebt hat und den Kontinent nur von wenigen Besuchen kennt, glaubt Obama offensichtlich, seine dunkle Hautfarbe und seine...

Artikel-Länge: 3782 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.