Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
10.07.2009 / Ausland / Seite 2

Besorgt über Klima und Iran

Zweiter Tag des G-8-Gipfels in L’Aquila. Gemeinsame Erklärung mit G-5-Staaten

Die traditionellen Industrieländer und die aufstrebenden Wirtschaftsmächte der sogenannten G-5-Staaten wie China und Indien wollen enger zusammenrücken. Beim G-8-Gipfel im italienischen L’Aquila verabschiedeten die führenden Vertreter beider Staatengruppen am Donnerstag erstmals eine gemeinsame Erklärung zu den drängenden globalen Problemen.

Sie wollen zusammen für eine bessere Förderung der Landwirtschaft in den ärmsten Ländern sorgen und einen Abschluß der Verhandlungen über eine Liberalisierung des Welthandels im kommenden Jahr erzielen. Für den Abend wurde zudem eine gemeinsame Erklärung zum Klimaschutz erwartet. Damit wird das Ziel, die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen, auf eine noch breitere Basis gestellt.

Die führenden Industrieländer (G8)und die wichtigsten Schwellenländer (G5)hatten 2007 in Heiligendamm für zunächst zwei Jahre eine Zusammenarbeit vereinbart. Der G5 gehören China, Indien, Brasilien, Mexiko und Südafrika an. Nun ver...



Artikel-Länge: 3190 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €