75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
24.09.1999 / Thema / Seite 0

Peanuts für die Ärmsten

An der Kölner Schuldeninitiative scheiden sich die Geister

Gerhard Klas

Seit Ende 1998 mobilisieren überall auf der Welt Kampagnen und Initiativen für Erlaß und Streichung der Schulden für die ärmsten und hochverschuldeten Länder, weil sie die Verschuldung als eines der größten Entwicklungshemmnisse ansehen. An der Bewertung der Kölner Schuldeninitiative, die von den Regierungschefs der G 7 in diesem Sommer verabschiedet wurde, scheiden sich jedoch die Geister. Für die einen ist es der »erste Schritt in die richtige Richtung«, für die anderen zementiert die Schuldeninitiative das bestehende globale Ausbeutungsverhältnis. Bezeichnend ist, daß der Konflikt vor allem zwischen den Kampagnen des Nordens und den Initiativen aus dem Süden aufgebrochen ist.

Als eine Kehrtwende präsentierte Bundeskanzler Gerhard Schröder die »Kölner Schuldeninitiative«. In einem bereits im Januar veröffentlichten Artikel für die »Financial Times sprach er von einem »radikalen Plan für Schuldenerlasse« und von »einem neuen Start für eine zukunftsfähige...

Artikel-Länge: 17375 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €