06.07.2009 / Titel / Seite 1

Vattenfall ahnungslos

Wolfgang Pomrehn
Glaubt man Politikern der CDU und der Liberalen, dann sind Windräder und andere umweltfreundliche Energieerzeuger schrecklich unzuverlässig, weshalb wir leider noch nicht auf die Atomkraft verzichten können. Hamburger dürften spätestens seit Samstag anderer Meinung sein. An dem Tag fielen nicht nur die meisten Ampeln in der Hansestadt aus, sondern auch die Stromversorgung einiger Einkaufszentren sowie der Stahl- und Aluminiumwerke. Der Grund: Das nahegelegene Atomkraftwerk Krümmel hatte sich wieder einmal selbst abgeschaltet. Ursache waren Probleme an einem Maschinentransformator, der den im Kraftwerk produzierten Strom für die Einspeisung ins öffentliche Netz umwandelt.

Es war bereits die zweite Schnellabschaltung in einer Woche. Erst am Mittwoch hatte es in dem AKW, das elbaufwärts von Hamburg in Schleswig-Holstein gelegen ist, einen ähnlichen Vorfall gegeben. Ein anderer, für die Eigenversorgung des Kraftwerks zuständiger Transformator war ausgefallen...

Artikel-Länge: 3504 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe