3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
01.07.2009 / Sport / Seite 16

Das große Flottmachen

Neoliberales Bildungsfernsehen: Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist Fußballeuropameister

Marek Lantz
Man müsse mehr in die Bildung investieren, lautet seit Jahren eine Kernforderung des politischen Liberalismus. Ihre legitimatorische Funktion bleibt ideologisch kaum verhüllt: Arbeit und Besitz seien nicht umzuverteilen, sondern die Chancen eines jeden Atomisierten auf den humanen Veräußerungsmärkten mittels aufgepimpter Bildung zu verbessern. Vor etwa einer Dekade als FDP-Position in bundesdeutsche Politikdebatten eingebracht, gehört der Gedanke längst zum in Stein gemeißelten Fundus hiesiger Selbstverständlichkeiten. Da sich jedoch an den Verhältnissen nicht allzuviel ändert, wenn plötzlich alle bessere Chancen haben, mündet das liberale Konzept am Ende in nicht mehr als bloße Standortpolitik.

Beim ZDF hat man das genau verstanden und beteiligt sich gerne daran, die Nation im globalen Wettstreit flottzumachen. Mit der erstmals in die abendliche Prime Time gehievten Übertragung der U21-Fußball-Europameisterschaft traf man den Nerv der krisengeschüttelte...

Artikel-Länge: 3420 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €