Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
26.06.2009 / Ansichten / Seite 8

Leeres Bildungsgerede

Studie: Kitaausbau kommt kaum voran

Jana Frielinghaus
Studie Nummer 999 zum allgemein bekannten Status quo, ebenso viele Presseerklärungen folgen auf dem Fuße. Es geht wieder einmal um die desolate (Personal-)Situation in deutschen Kindergärten. Sofortmaßnahmen sind so wenig zu erwarten wie mittelfristig effizientes Handeln.

Am Donnerstag wurde der »Ländermonitor frühkindliche Bildungssysteme 2009« in Gütersloh veröffentlicht. Verglichen werden Umfang und Qualität der entsprechenden Angebote in den Bundesländern. Finanziert wurde die Untersuchung vom Bertelsmann-Konzern in Gestalt der gleichnamigen Stiftung – was einen Vorteil hat: Sie wird von den meisten Medien breit erörtert. Vor sechs Wochen stellte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft gemeinsam mit zwei Wohlfahrtsverbänden eine ähnliche Analyse vor, von der ungefähr drei Zeitungen Notiz nahmen.

Wesentliche Aussagen der Gütersloher Erhebung: Der von Bundesfamilienministerin von der Leyen versprochene Ausbau der Betreuungsangebote für Klein...



Artikel-Länge: 3124 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €