75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.06.2009 / Inland / Seite 2

»Schamgrenzen fallen erst nach Bundestagswahl«

Protestkundgebung »So darf es nicht weitergehen« in Leipzig gegen die Krisenpolitik. Ein Gespräch mit Herbert Münchow

Claudia Wangerin
Herbert Münchow ist Eisenbahner, Mitglied der Gewerkschaft TransNet und Vorstandsmitglied des Marxistischen Forums in Leipzig

Wie viele andere Leipziger haben Sie den Aufruf »So darf es nicht weitergehen« zur heutigen Kundgebung gegen die aktuelle Krisenpolitik der Bundesregierung unterzeichnet. Von wem ging die Initiative aus?

Die Vorgeschichte ist lang, da es in Leipzig schon seit geraumer Zeit ein Antiprivatisierungsbündnis gibt. Dieses Thema ist natürlich eng mit den Ursachen der Krise verbunden. Aber konkret geht die Initiative auf die Demonstrationen am 28. März und am 16. Mai in Berlin zurück. Schon im Vorfeld der zweiten Demonstration unter dem Motto »Wir zahlen nicht für eure Krise«, zu der bundesweit mobilisiert wurde, bildete sich in Leipzig ein Initiativkreis, der die Proteste anschließend daran vor Ort weiterführen wollte.

In Leipzig gibt es die verschiedensten Ansätze sozialer Bewegungen, die sich für die Belange der Lohnabhängigen und der ...


Artikel-Länge: 4675 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €