Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.06.2009 / Ausland / Seite 7

Treffen mit Fragezeichen

Begegnung zwischen Indiens Premier und Pakistans Präsident. Neubeginn oder Fortsetzung der »Eiszeit«?

Hilmar König, Neu-Delhi
Das erste Treffen zwischen dem indischen Premier Manmohan Singh und dem pakistanischen Präsidenten Asif Ali Zardari während des Gipfels der Schanghai-Kooperationsorganisation in dieser Woche in Rußland hat unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen und wird konträr interpretiert. »Exzellenz, ich freue mich, Sie zu treffen. Aber mein begrenztes Mandat ist, Ihnen zu sagen, daß das Territorium Pakistans nicht für terroristische Aktionen gegen Indien benutzt werden darf.« Das ist der nackte Kernsatz, mit dem Premier Singh am Dienstag gehörig Staub aufgewirbelt hatte. Die Pakistaner waren zunächst überrascht, daß der als überaus höflich und zurückhaltend geltende indische Politiker einen solchen Ton anschlug, zumal in aller Öffentlichkeit vor laufenden Fernsehkameras. Präsident Zardari zog angeblich sofort die Notbremse und empfahl, alles weitere doch unter vier Augen zu debattieren. Am Mittwoch gab der pakistanische Staatsminister im Außenministerium dann die ...

Artikel-Länge: 4078 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €