jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.06.2009 / Feuilleton / Seite 13

»Weltmacht«

Faktizität und Geltungsbedürfnis. Jürgen Habermas zum 80

Die Welt ist kompliziert. Man muß genau überlegen, welche Wörter man verwenden kann. Zum Beispiel sagt man nicht einfach »Eigentumsfrage«, sondern klärt erstmal die Bedingungen gelingender Gespräche. Das dauert natürlich. Man kann darüber 80 Jahre alt werden wie heute Jürgen Habermas, Sozialphilosoph, »Weltmacht« (Zeit) aus Düsseldorf.

Schon eine Woche vor dem Geburtstag gratulierte der Soziologe Richard Sennett im dicksten deutschen Wochenblatt artig zum runden Wiegenfest, indem er die Zukunft der Texte des Kollegen mit dem »Projekt der Aufklärung« verknüpfte. Sennett macht sich da keine großen Hoffnungen: »Habermas ist für uns ein zeitgenössischer Autor und kein Geistesheroe.« Ansonsten bot diese Habermas geweihte Zeit-Ausgabe jede Menge groben Unfug (»das Adjektiv ’habermasisch’ [ist] Bestandteil des Arbeitsvokabulars eines jeden Philosophen«, »in Spanien lernt buchstäblich jedes Kind den Namen Habermas«), ein »Habermas-Glossar« (»Kontrafa...

Artikel-Länge: 3938 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €