5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
18.06.2009 / Sport / Seite 16

Achtzig Prozent gedopt?

Materialien zu einer Geschichte des BRD-Sports

Klaus Huhn
Diesmal waren es die Grünen, die dem am Mittwoch tagenden Sport-Bundestagsausschuß rieten, die deutsche Dopingvergangenheit »umfassend« aufzuarbeiten. Sie forderten, daß eine »unabhängige externe Überprüfungskommission mit einer rückwirkenden Überprüfung ab 1990 beauftragt« werden soll. Warum man sich ausgerechnet für diesen Zeitpunkt entschieden hatte, lag auf der Hand: Vor 1990 dopte nur die DDR! Danach wurden DDR-Sportfunktionäre und -Ärzte von bundesdeutschen Gerichten verurteilt.

Inzwischen stellte sich – nicht nur für die Grünen – heraus, daß auch vor 1990 in der BRD intensiv gedopt worden war, doch betrachtete das bislang niemand als strafrechtlichen Tatbestand. Das bestätigte einmal mehr die Stuttgarter Zeitung (Mittwochausgabe): »Drei Täter allein können es nicht gewesen sein – das vermuten alle, die sich mit dem jahrelangen Doping unter dem Dach der sportmedizinischen Abteilung an der Universitätsklinik Freiburg befassen. Gest...

Artikel-Länge: 3247 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €