Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
18.06.2009 / Feuilleton / Seite 12

Antwort ohne Antwort

Du sollst dir keinen Bilderberg machen

Marcus Klöckner
Ende Mai kritisierte Gesine Lötzsch, stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei, in dieser Zeitung die geheimen Bilderberg-Konferenzen, diese jährliche konspirative Zusammenkunft führender Funktionsträger der westlichen Welt aus Politik, Wirtschaft und Militär. Nun hat Lötzsch im Bundestag an die Bundesregierung folgende Anfrage gestellt: »Welche Mitglieder der Bundesregierung haben an Bilderberg-Konferenzen teilgenommen und wie bewertet die Bundesregierung die Ergebnisse der letzten Bilderberg-Konferenz in Griechenland?« Die Antwort des parlamentarischen Staatssekretärs Hartmut Schauerte kam prompt:»An der Bilderberg-Konferenz vom 14. bis 17. Mai hat kein Mitglied der Bundesregierung teilgenommen. Der Bundesregierung sind die Ergebnisse der Bilderberg-Konferenz 2009 in Griechenland nicht bekannt, so daß eine Bewertung dieser Ergebnisse nicht vorgenomme...

Artikel-Länge: 2693 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €