Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
17.06.2009 / Inland / Seite 2

»Diese Äußerung von Gysi ist überflüssig«

Außenpolitik spielt am Wochenende beim Linke-Parteitag eine wichtige Rolle. Gespräch mit Monika Knoche

Peter Wolter
Monika Knoche ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag

Die Linkspartei will am Wochenende auf ihrem Parteitag die letzten Weichen für den Bundestagswahlkampf stellen. Welche Rolle werden dabei außenpolitische Themen spielen?

Eine zentrale, hoffe ich, Die Linke ist nämlich in Deutschland die einzige Friedenspartei. Ich meine, daß ich persönlich viel dazu beitragen konnte, daß sie die Frage nach der für das 21. Jahrhundert angemessenen Sicherheitsarchitektur beantworten kann. Meiner Meinung nach muß aber noch deutlicher herauskommen, daß nur wir die Partei des Friedens sind. Es muß auch stärker in den Vordergrund rücken, daß eine Wende in der Energiepolitik nötig ist – bei den Sicherheitsfragen der Zukunft geht es in erster Linie um Ressourcen.

Ende April hat Ihre Fraktion in einem Positionspapier geschrieben, es sei darüber zu diskutieren, wie die UN ihr Recht auf das internationale Gewaltmonopol wahrnehmen soll. Was ist...


Artikel-Länge: 4473 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €