Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
16.06.2009 / Titel / Seite 1

Streiksignal aus Köln

Unmittelbar vor der neuen Verhandlungsrunde im Kita-Tarifstreit haben rund 30000 Erzieherinnen, Sozialarbeiter und Sozialpädagogen in Köln Entschlossenheit zum Arbeitskampf demonstriert. Weitere Beschäftigte streikten gleichzeitig unter anderem in den Bundesländern Baden-Württemberg (3000), Hessen (4500), Nordrhein-Westfalen (9000), Rheinland-Pfalz (1600), Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Bremen (über 3000). Damit erreichte die Streikwelle ihren vorläufigen Höhepunkt. Auf der Kundgebung warnte Verdi-Chef Frank Bsirske, von der Versammlung gehe ein »starkes Streiksignal« aus. Zugleich kündigte er an, die Kita-Streiks würden »so lange wie nötig« fortgesetzt. Bsirske betonte, in dieser Woche werde ernsthaft nach einer Lösung gesucht. Wenn es zu keiner Einigung komme, müsse der Streik fortgesetzt werden. In diesem Fall sollten die Eltern noch intensiver in die Streikplanungen einbezogen werden.

Vor den Demonstranten traten Vertreter der großen Koalition wie...

Artikel-Länge: 3673 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €