75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
10.06.2009 / Antifa / Seite 15

Justizmord in Plötzensee

Vor 75 Jahren wurde Richard Hüttig in einem Berliner Gefängnis hingerichtet. Gedenkveranstaltung am Sonntag

Florian Möllendorf
Am kommenden Sonntag wird die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN/BdA) mit einer Kundgebung an Richard Hüttig, den ersten in Plötzensee hingerichteten Widerstandskämpfer erinnern.

Richard Hüttig kommt im Alter von 20 Jahren 1928 nach Berlin. Er lebt in Charlottenburg und leitet ab 1930 eine Häuserschutzstaffel in der Wallstraße (heute Zillestraße). Die in den Häuserschutzstaffeln organisierten Arbeiter versuchen das Erstarken der NSDAP zu verhindern und setzen sich gegen Übergriffe der SA und SS zur Wehr. In dem als »kleiner Wedding« bekannten Stadtteil um die Wallstraße ist der antifaschistische Widerstand besonders gut organisiert. Daher gehen die Faschisten hier noch brutaler als anderswo gegen ihre Gegner vor.

Am 17. Februar 1933 wird der SS-Scharführer Kurt von der Ahé bei einem Zusammenstoß mit Mitgliedern von Hüttigs Häuserschutzstaffel aus den eige...



Artikel-Länge: 2898 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €