1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.06.2009 / Inland / Seite 4

Überraschende Avancen in Berlin

Hochschulpräsidenten wollen Bildungsstreik unterstützen. Studierendenvertreter warnen vor Vereinnahmung

Wladek Flakin
Unterstützung von ungewohnter Seite bekommen in Berlin jene Schüler und Studenten, die mit einem Bildungsstreik vom 15. bis 19. Juni gegen Studiengebühren und für ein demokratisches Bildungswesen demonstrieren wollen. So äußerte Dieter Lenzen, Präsident der Freien Universität Berlin (FU), in einer Sitzung des Akademischen Senats der FU am vergangenen Mittwoch, daß er »die rechtlich zulässige Möglichkeit einer Freistellung« für Studierende, aber auch für Univesitätsmitarbeiter während des Streiks prüfen werde. Bereits vor wenigen Wochen hatte der Präsident der Technischen Universität Berlin, Kurt Kutzler, auf einer Vollversammlung vor 1500 Teilnehmern angekündigt, den Beschäftigten am 17. Juni frei zu geben, damit sie an der geplanten Großdemonstration teilnehmen können.

Die Avancen der Unileitungen kommen durchaus überras...

Artikel-Länge: 2593 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €