Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
28.05.2009 / 73 / Seite 15

Zivilklausel für Karlsruher Institut

Ein internationaler Appell gegen deutsche Nuklear- und Waffenforschung unter einem Dach

Über 60 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus 14 Staaten haben in New York einen Appell unterzeichnet, mit dem Bundestag, Landtag Baden-Württemberg und Senat der Uni Karlsruhe aufgefordert werden, im Gesetz für das Karlsruhe Institute of Technology (KIT) die Zivilklausel »Das KIT verfolgt nur friedliche Zwecke« zu verankern. Zu den Unterzeichnern gehören der Bürgermeister von Hiroshima, Tadatoshi Akiba, der Physiknobelpreisträger Jack Steinberger (USA) sowie Parlamentarier aus Großbritannien, Italien, Taiwan und Japan.

Wie Elsa Koester am 16. April auf dieser Seite ausführte, entsteht das KIT aus der Verschmelzung von Uni und Forschungszentrum...

Artikel-Länge: 2068 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €