25.05.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

»Alle sind verdächtig«

Sri Lanka: Nach dem militärischen Sieg über die Befreiungstiger hält die Unterdrückung der tamilischen Minderheit an. Ein Gespräch mit Peter Schalk

Gerd Schumann
Peter Schalk, Jahrgang 1944, Professor für Religionsgeschichte an der Universität Uppsala in Schweden, Experte für Hinduismus und Buddhismus. Schalk forscht zu den religiösen Hintergründen in sozial-ökonomischen Konflikten sowie zum Märtyrerkonzept der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) auf Sri Lanka.

Die srilankische Regierung verkündete am vergangenen Montag den endgültigen Sieg über die LTTE. Zugleich hieß es, daß Hunderte LTTE-Aktivisten getötet worden sind, darunter auch Villupilai Prabhakaran, der Chef der Befreiungsbewegung. Wie werten Sie diese jüngsten dramatischen Ereignisse?

Die Lage ist widersprüchlich. Im srilankischen Fernsehen wurden Bilder eines Toten gezeigt, bei dem es sich um Prabhakaran handeln soll. Zugleich dementierte der LTTE-Verantwortliche für internationale Beziehungen: Prabhakaran lebe und sei in Sicherheit. Ich kann nicht sagen, was die Wahrheit ist.

Den LTTE-Darstellungen zufolge waren zwei Führungsmitglieder der Organisa...


Artikel-Länge: 9811 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe