75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.05.2009 / Feminismus / Seite 15

Die unendliche Geschichte des Paragraphen 218

Ein Rückblick auf den jahrzehntelangen Kampf der Frauenbewegung aus aktuellem Anlaß

Gisela Notz
Die am Mittwoch vom Bundestag beschlossenen Gesetzesänderungen werden keinen Schwangerschaftsabbruch verhindern. Parlamentarierinnen aus SPD, Grünen und Linken, »pro familia« und elf weitere Verbände hatten sich entschieden gegen jede Änderung des Schwangerschaftskonfliktgesetzes ausgesprochen. Berücksichtigt wurden jedoch lediglich deren datenschutzrechtliche Einwände. Die neuen Regelungen werden dazu führen, daß die Bereitschaft von Ärzten, eine medizinische Indikation auszustellen, weiter sinkt. Die psychische Belastung für betroffene Schwangere wird erheblich wachsen. Die Änderungen sind vor allem ein Rückschritt nach Jahrzehnten des Kampfes der Frauen gegen den Abtreibungsparagraphen 218 des Strafgesetzbuches. In den 70er Jahren gingen Frauen gemeinsam auf die Straße, verteilten Flugblätter, sammelten Unterschriften, organisierten Busfahrten zur Abtreibung in die liberalen Niederlande. Der Slogan: »Mein Bauch gehört mir!« wurde zum Markenzeichen des ...

Artikel-Länge: 5865 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €