Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
06.05.2009 / Feuilleton / Seite 12

Jesus und die Matratzen

Adios, Amora: Einer Sekte gehen die Lichter aus

Colin Goldner
Die Welt ist bisher nicht untergegangen, obgleich Uriella, Anführerin der im Schwarzwald ansässigen Neuoffenbarungssekte »Fiat Lux« (lat.: »Es werde Licht«) dies mehrfach und mit genauem Datum angekündigt hat. Statt dessen steht offenbar »Fiat Lux« vor dem Ende.

Uriella (80), bürgerlich Erika Bertschinger-Eicke, hat sich seit fast zwei Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit blicken lassen. Die Rede geht von schwerer Krankheit, was indes ihr Zweitehemann Icordo, alias Hermann-Eberhard Eicke (69), noch kürzlich mit Vehemenz bestritt: Uriella war jahrzehntelang als Geistheilerin unterwegs gewesen, von Jesus Christus selbst auserkoren, Krankheiten jedweder Art zu kurieren. Da macht sich eigene Malaise nicht gut, am wenigsten, wenn es sich, wie bei Uriella vermutet, um Krebs handelt, der, wie sie in besseren Tagen verkündet hatte, stets auf mangelnde Enthaltsamkeit zurückzuführen sei.

Als »Sprachrohr Gottes« hatte sie derlei Erkenntnis direkt von Jesus Chri...



Artikel-Länge: 6446 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €