Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
25.04.2009 / Inland / Seite 5

Viele offene Baustellen

Auch der 26. Gewerkschaftstag der GEW steht im Zeichen der Wirtschaftskrise. Basiskritik an geplanten Wahlkampfauftritten der Spitzenkandidaten

Rainer Balcerowiak
Am heutigen Sonnabend be­ginnt im CongressCenter Nürnberg der 26. Gewerkschaftstag der GEW, der unter dem Motto »Bildung ist »MehrWert« steht. 432 Delegierte werden bis zum Mittwoch nicht nur einen neuen Vorstand wählen und den Geschäftsbericht verabschieden, sondern umfassende Debatten über bildungs- und gesellschaftspolitische Fragen sowie die Arbeits- und Entlohnungsbedingungen von Lehrern und Angehörigen anderer pädagogischer Berufe führen. Über 90 Anträge sollen im Laufe des Gewerkschaftstages »abgearbeitet« werden.

Anders als viele andere DGB-Organisationen konnte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ihre Mitgliederzahl, die jetzt bei 252000 liegt, in den vergangenen Jahren stabil halten und 2008 sogar einen leichten Zuwachs verbuchen. 60 Prozent der Mitglieder sind Lehrer, davon wiederum 60 Prozent mit dem Beamtenstatus versehen.

Garniert wird der Gewerkschaftstag mit allerlei Politprominenz. Den Anfang macht SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walt...



Artikel-Länge: 4788 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €