Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
25.04.2009 / Ausland / Seite 6

Die wirklichen Piraten

Der Kampf ums Überleben einzelner und der staatlich organisierte Raub von ganzen Ländern

Mumia Abu-Jamal
Für den Westen gibt es auf dem afrikanischen Kontinent derzeit nur ein Problem, nämlich die Piraterie am Horn von Afrika. Insbesondere in den letzten Monaten wurde die Aktivität der vor Somalia operierenden Piraten zum bedrohlichen Problem hochgespielt, das nach globalen Lösungen verlangt. Und »globale Lösungen« sind nach Lesart der NATO-Staaten vor allem militärische Lösungen.

Laut einer Statistik der in London ansässigen Internationalen Meeresagentur (IMB) gab es in den ersten drei Monaten dieses Jahres am Horn von Afrika 61 Piratenangriffe, mehr als zehnmal so viele wie im vergleichbaren Zeitraum des Jahres 2008. Auf einer hochkarätig besetzten »Geberkonferenz« westlicher Staaten in Brüssel wurden Somalia nun rund 250 Millionen US-Dollar an »Hilfen« zugesagt. Wer glaubt, damit solle das dramatische Elend im Land gemildert werden, um den soziopolitischen Ursachen der Piraterie Rechnung zu tragen, irrt. Mit dem Geld sollen die somalischen Sicherheitskrä...

Artikel-Länge: 4168 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €