Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
25.04.2009 / Wochenendbeilage / Seite 7 (Beilage)

Über Hartmut Mehdorn

Reinhard Jellen
»Mehdorns Gehaltforderung – Recht muß Recht bleiben«, so titelte unlängst die Süddeutsche Zeitung, die Marietta Slomka unter Deutschlands überregionalen Tageszeitungen, einen Leitartikel ihrer Wirtschaftsredakteurin Melanie Ahlemeier. Mit großer gedanklicher Klarheit, erstaunlicher argumentativer Präzision und unter Berücksichtigung brisanter Details benannte hier die ehemalige dpa-Volontärin sämtliche Gründe, warum der alte Privatisierungsfuchs, der den »zweitverrücktesten« Job Deutschlands machte, auch in Zeiten Emilys nicht auf die Auszahlung seines Gehalts bis 2011 verzichten sollte: »Gemessen an dem Job, den Hartmut Mehdorn über viele Jahre sehr erfolgreich erledigt hat, ist das bescheidene Millionengehalt für den ausgebildeten Ingenieur ein Witz. Mehdorn als Angestellter in der Privatwirtschaft hätte mit seinem Wissen...

Artikel-Länge: 2613 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €