Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Dienstag, 21. Mai 2019, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
22.04.2009 / Ausland / Seite 1

NATO-Gegner seit zwei Wochen im Hungerstreik

Tanja Stein
Seit zwei Wochen befinden sich in Strasbourg mindestens zwei inhaftierte NATO-Gegner im Hungerstreik. Die beiden waren nach den Protesten gegen den NATO-Gipfel am ersten Aprilwochenende im Schnellverfahren zu Haftstrafen verurteilt worden. Bei den Hungerstreikenden, die unter anderem eine angemessene medizinische Versorgung fordern, handelt es sich um einen Deutschen und einen Franzosen. Letzterer sei während der Gipfelproteste durch Polizeiübergriffe schwer verletzt und später aus dem Krankenhaus heraus verhaftet worden, berichtete Alain Charlemoine vom International Legal Support Team am Dienstag gegenüber junge Welt.

Insgesamt befinden sich noch mindestens neun Kriegsgegner in Haft, denen e...

Artikel-Länge: 2200 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €