Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2009 / Inland / Seite 8

»Bei den Schülern liegt Antirassismus im Trend«

In einem Filmprojekt nehmen Schüler per Handy-Videos gegen Rassismus auf. Ein Gespräch mit Sabine Hoffmann

Gitta Düperthal
Sabine Hoffmann ist Geschäftsführerin im Gallus Zentrum, das Medienprojekte in Frankfurt am Main durchführt

In einem Filmprojekt des Gallus Zentrums haben 60 Realschüler, Gymnasiasten und Berufsschüler Kurzfilme gegen Rassismus gedreht. Am Mittwoch werden sie im Internet präsentiert. Handwerkszeug war allerdings nicht die Kamera, sondern das Handy. Welche Inhalte haben diese Videos?

Wir haben mit Jugendlichen an drei Schultagen Handyvideos gemacht, aber auch Fotos und Rap-Aufnahmen. Dabei geht es um ihre persönlichen Alltagserfahrungen. Ein Kurzfilm unter dem Titel »Rassismus, nein danke« etwa handelt von einem Mädchen, das von seinen Mitschülern aufgrund seines Kopftuchs ausgegrenzt und gemobbt wird. Der Konflikt wird spielerisch aufgelöst. Am Ende halten Schülerinnen Schilder mit der Aufschrift »Feindlichkeit«, »Respektlosigkeit« und »Intoleranz« hoch. So werden kleine Geschichten erzählt, die dazu aufrufen, sich gegen Rassismus zu bekennen; andere Haut...

Artikel-Länge: 4290 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €