Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
16.04.2009 / Feuilleton / Seite 13

»Die Bundeswehr führt keine Kriege«

Die Ausstellung »Krieg und Medizin« im Hygienemuseum Dresden soll keine pazifistische Ausstellung sein

Sigurd Schulze
Im März lief auf Arte die Dokumentation »PTBS, die Posttraumatische Belastungsstörung – unsichtbar verwundet« von Piet Eekman. Es ging um Bundeswehrsoldaten, die von ihren Auslandseinsätzen psychisch zerstört zurückkommen. Verschiedene Heilmethoden werden diskutiert. Eekman fragt einen Klinikchef nach dem geeigneten Mittel. Der sagt: »Kein K­rieg – das wäre das beste.« In der Ausstellung »Krieg und Medizin«, die gegenwärtig im Dresdener Hygienemuseum zu sehen ist, heißt es: »Ein Mittel, das psychischen Traumatisierungen vorbeugt oder sie rasch heilt, existiert auch heute nicht.«

Nach Auskunft von Museumsdirektor Klaus Vogel soll im Mittelpunkt der Ausstellung die »niederschmetternde Janusköpfigkeit des Menschen« stehen: Einerseits sei er in der Lage und bereit, Gewalt gegen seine Mitgeschöpfe anzuwenden, sie zu verletzen und zu töten, andererseits riskiere er sein Leben, um anderen zu helfen und sie zu heilen. Da sind auch die Herren Militärä...

Artikel-Länge: 9026 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €