Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
09.04.2009 / Thema / Seite 10

Reine Zweckpropaganda

Analyse. Obamas »Welt ohne Atomwaffen« ist eine Mogelpackung

Knut Mellenthin
US-Präsident Barack Obama hat am vergangenen Sonntag vor mehreren zehntausend Menschen in Prag verkündet, die Vereinigten Staaten seien dem Ziel verpflichtet, »Frieden und Sicherheit einer Welt ohne Atomwaffen anzustreben«. Heftiger Beifall, auf dem Platz und in den Medien. Aber bitte kein Mißverständnis: »Dieses Ziel wird nicht schnell erreicht werden – vielleicht nicht einmal zu meinen Lebzeiten.«

Der Mann ist jetzt 48. Global Zero, eine von vielen Politikern unterstützte Kampagne für die Abschaffung aller Atomwaffen, rechnet mit einer stufenweisen Reduzierung bis Null über einen Zeitraum von 20 bis 25 Jahren.

Die Neokonservativen in den USA und Europa werden sich vermutlich trotzdem auf Obamas »Vision«, wie er selbst es nennt, einschießen. William Kristol, ein Wortführer der Zunft, der über eine feste Kolumne in der Washington Post verfügt, hat dort am 7. April bereits vorgelegt: »Natürlich hatten wir vor gar nicht so langer Zeit eine Welt ohne...



Artikel-Länge: 17946 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!