Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
01.04.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Repressionsfolge

Fahnenappell in Strasbourg

Frank Brendle
Wenige Tage vor dem NATO-Gipfel finden Regenbogenfahnen in Strasbourg reißenden Absatz: Das Anti-NATO-Komitee hat allein in der vergangenen Woche 600 der bunten Friedensfahnen mit der Aufschrift »PACE« und »No to NATO« vertrieben und spontan 600 weitere bestellt. Das verlautete gestern aus der elsässischen Metropole. Offenbar hat ausgerechnet die aktuelle Repressionswelle zu diesem Boom beigetragen: Die Strasbourger reagieren verärgert darauf, daß die Polizei mehrere Wohnungsinhaber aufgefordert hat, die Flaggen vom Balkon zu nehmen, und sammeln sich nun gewissermaßen um die Fahne.

Daß die Polizeiaktionen keine Ausrutscher waren, fand die französische Nachrichtenagentur AFP bestätigt, die am Montag eine Straßenumfrage in Strasbourg durchführte. Ergebnis: Wer eine Fahne auf dem Balkon hat oder eine an seinem Fahrrad befestigt, »ist systematischen Personenkontrollen unterworfen«. Der Report...

Artikel-Länge: 2798 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €